Sollte man eine Schlüsselversicherung abschließen?

Home » Sollte man eine Schlüsselversicherung abschließen?

Der Verlust eines wichtigen Schlüssels ist eine große Unannehmlichkeit

Die Wiederbeschaffungskosten sind in den meisten Fällen hoch und können bis zu mehreren hundert Euro betragen. Daher ist es sinnvoll, sich gegen diese Kosten mit einer Schlüsselversicherung abzusichern, um den Schaden nicht aus eigener Tasche bezahlen zu müssen. Umso mehr, wenn der Schlüsseldienst gerufen werden muss, denn die Kosten können schnell in den dreistelligen Bereich steigen. Das gilt besonders, wenn Sie nachts oder an Wochenenden und Feiertagen einen Notdienst benötigen. Deshalb gibt es für diese Zeiten hohe Zuschläge.

Schlüsselübergabe isoliert auf weissem Hintergrund

Mit der Schlüsselversicherung sparen Sie Geld! Indem Sie sich gegen die finanziellen Folgen eines Schlüsselverlustes oder einer Schlüsselkopie versichern, schützen Sie sich vor erheblichen Kosten. Wenn Sie einen oder mehrere Schlüssel verlieren und/oder diese nachts oder am Wochenende aufgrund von Aussperrungen durch verlorene Schlüssel ausgetauscht werden müssen, dann erstattet sie alle Schäden, auch bei Schließanlagen. Die Schlüsselversicherung kommt für den Schaden auf, wenn Ihr Schlüssel verloren geht oder gestohlen wird und Sie einen Schlüsseldienst rufen müssen – auch außerhalb der normalen Geschäftszeiten, also nachts, an Wochenenden oder Feiertagen. Sie zahlen nur 4 % der Kosten bis zu 50 Euro pro Jahr – egal, ob es Tag oder Nacht ist! Das bedeutet, dass bei einer Aussperrung aufgrund verlorener Schlüssel keine weiteren Kosten.